Wissenschaftlicher Mitarbeiter Smart Contract basierte Vollm… neu

Qualifikationsebene: Bachelor, Diplom (FH/BA) und vergleichbar. Hightech, Kreativität, Weltoffenheit und das Engagement aller Hochschulangehörigen begegnen sich…...

Stelleninformationen

Fachhochschulen

Qualifikationsebene: Bachelor, Diplom (FH/BA) und vergleichbar

Dienstort: Mittweida

Anstellungsverhältnis: befristet

Bewerbungsfrist: 30.06.2021

Kennziffer: 031-2021

Bewerbungsadresse

Hochschule Mittweida
Dezernat Personalwesen
Postfach 1457
09644 Mittweida

E-Mail: karriere@hs-mittweida.de

Die Hochschule Mittweida, University of Applied Sciences, ist mit rund 6.000 Studierenden die größte Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Sachsen. Sie hat sich mit ihrem Campus inmitten der Hochschulstadt Mittweida einen familiären Charakter bewahrt, der das Arbeiten, Forschen, Studieren und Leben attraktiv macht. Hightech, Kreativität, Weltoffenheit und das Engagement aller Hochschulangehörigen begegnen sich hier auf kurzen Wegen. Anwendungsnahes Lehren und Forschen in Technik, Naturwissenschaften, Informatik, Wirtschafts- und Medienwissenschaften sowie Sozialer Arbeit prägen das breite Profil der Hochschule. Beschäftige und Studierende profitieren von zertifizierter Familienfreundlichkeit, gelebter Inklusion und vielfältigen Sport- und gesundheitsorientierten Angeboten.

Zur Verstärkung unseres Teams ist ab 01.08.2021 im Verbundprojekt “SmartPOA automatisierte Vollmachten auf Basis Smart Contracts – Teilvorhaben: Blockchain- und Smart Contract Schicht automatisierter Vollmachten” folgende Stelle als

Wissenschaftlicher Mitarbeiter Smart Contract basierte Vollmachten (m/w/d)
Kennzahl: 031-2021

in Vollzeit zunächst für 24 Monate befristet bis zum 31.07.2023 zu besetzen.

Die Besetzung der Stelle steht unter dem Vorbehalt der Förderzusage durch den Projektträger des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.

Ihre Aufgabengebiete:

Im Rahmen des WIR!-Teilprojekts SmartPOA soll demonstriert werden, wie Verträge von Nutzern nach deren Tod per digitaler Vollmacht auf Basis von Blockchain und Smart Contracts automatisiert gekündigt werden können. Der Nutzer erteilt dazu z.B. einem Dienstleister zu Lebzeiten eine entsprechende digitale Vollmacht. Die Gültigkeit und Echtheit dieser Vollmachten soll durch dezentrale Technologien auf Basis von Blockchain sichergestellt werden. Die Vollmachten und die damit verknüpften Prozesse wie z.B. Kenntnisnahme und Geltendmachung sollen als Smart Contracts implementiert werden. Somit soll ein neuartiger Automatisierungsgrad und vor allem Stabilität und Schutz gegen einen möglichen Ausfall des Dienstleisters demonstriert werden. Ihre Tätigkeiten in Zusammenarbeit mit dem Verbundpartner umfassen dabei:

  • Anforderungsanalyse an Smart Contract basierte, digitale Vollmachen und Technologieauswahl,
  • Konzepterstellung eines Prototyps zur Abbildung und Durchsetzung von digitalen Vollmachten,
  • Implementierung von Smart Contracts zur Abbildung und Durchsetzung digitaler Vollmachten

Unsere Anforderungen:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium in einem informationstechnischen Gebiet,
  • technisches Verständnis digitaler Signaturen, Hashverfahren und Blockchain,
  • Programmierkenntnisse in einer höheren Programmiersprache,
  • wünschenswert Kenntnisse und Erfahrung in der Programmierung mit NodeJS,
  • wünschenswert Kenntnisse und Erfahrung in der Programmierung von Smart Contracts z.B. auf Basis von Ethereum oder Hyperledger,
  • selbstständige Arbeitsweise.

Unser Angebot:

  • eine Vergütung, je nach persönlichen Voraussetzungen, bis zur Entgeltgruppe 13 TV-L,
  • eine fachgerechte Einarbeitung,
  • einen attraktiven Arbeitsplatz mit geregelten Arbeitszeiten und familienfreundlichen Arbeitsbedingungen,
  • ein motiviertes und sympathisches Team,
  • attraktive Sportangebote im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements.

Ansprechpartner für Rückfragen: Herr Michael Meisel, Email: meisel@hs-mittweida.de

Die Hochschule Mittweida strebt eine ausgewogene Mitarbeiterstruktur an und begrüßt daher die Bewerbung von Personen jeglichen Geschlechts. Schwerbehinderte Personen werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt. Ein entsprechender Nachweis ist der Bewerbung beizufügen.

Interessenten werden gebeten, ihre ausführlichen Bewerbungsunterlagen unter der Angabe o. g. Kennziffer bis spätestens 30.06.2021 zu richten an:

Hochschule Mittweida, University of Applied Sciences,
Dezernat Personalwesen,
Postfach 1457, 09644 Mittweida

oder in einem gesammelten pdf-file an die Adresse:

karriere@hs-mittweida.de

mit dem Betreff ‘Bewerbung, Kennziffer, Name’.

Hinweis:
Für die Rücksendung der Bewerbungsunterlagen legen Sie bitte einen geeigneten und ausreichend frankierten Rückumschlag bei. Wir weisen vorsorglich darauf hin, dass die im Rahmen des Stellenbesetzungsverfahrens entstehenden Auslagen nicht ersetzt werden.

Informationen zum Datenschutz finden Sie unter:

https://www.hs-mittweida.de/newsampservice/datenschutz.html

Die Rechtsgrundlage zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Bewerbung ist §11 Abs. 1 SächsDSGS i. V. m. DS-GVO.