Sachbearbeitung Grundsatz und Förderprogramme

Beim Ministerium des Inneren, für Digitalisierung und Kommunen Baden-Württemberg ist in Referat 72 – Digitalisierungsstrategie – zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle in der Sachbearbeitung

Beim Ministerium des Inneren, für Digitalisierung und Kommunen Baden-Württemberg ist in Referat 72 – Digitalisierungsstrategie – zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle in der Sachbearbeitung

Grundsatz und Förderprogramme (E 10 TV-L)

befristet für die Dauer von 2 Jahren zu besetzen.

Referat 72 koordiniert und steuert die Aktivitäten der Landesregierung zum digitalen Wandel. Zentrale Aufgabe ist, die Digitalisierungsstrategie digital@bw gemeinsam mit Fachressorts, Wirtschaft, Wissenschaft, Zivilgesellschaft und Politik umzusetzen und weiterzuentwickeln. Neben Arbeit im Grundsatzbereich werden dazu Impulse insbesondere durch Förderungen im kommunalen Bereich gesetzt.

Vorausgesetzt wird die Befähigung für den gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst oder eine vergleichbare Qualifikation. In Betracht kommen Bewerberinnen und Bewerber mit einem Abschluss als Diplom-Verwaltungswirt/in (FH) / Bachelor of Arts – Public Management – bzw. einem Abschluss im gehobenen Dienst in der Allgemeinen Finanzverwaltung oder vergleichbare Studienabschlüsse.

Die Aufgabenschwerpunkte sind:

  • Recherchen für die Bearbeitung von grundsätzlichen Fragestellungen zur Digitalisierung einschließlich Künstlicher Intelligenz (KI), Blockchain, Cloud Computing, Edge Computing und weiteren innovativen Themen,
  • Koordinierung, Begleitung und Beobachtung von entsprechenden Projekten und Aktivitäten auf Landes- und Bundesebene,
  • Bearbeitung von Förderverfahren, insbesondere von Mittelanforderungen und Verwendungsnachweisen sowie allgemeines Monitoring und Unterstützung bei Evaluationen, Begleitung und Steuerung von Förderprojekten,
  • Unterstützung des Aufgabenbereichs bei der Tätigkeitsausführung, z.B. Terminplanung, Protokolle, Vor- und Nachbereitung von Gesprächsterminen, Veranstaltungen und Sitzungen, Zulieferungen bei der Beantwortung von Anfragen usw.

Der Dienstposten ist anspruchsvoll und setzt insbesondere voraus:

  • IT Kenntnisse:
    • Sicherer Umgang mit den gängigen MS-Office-Produkten
    • Flüssiges Schreiben am PC
  • Gute englische Sprachkenntnisse
  • Ausgeprägtes Interesse an Digitalisierungsthemen
  • Hoher Grad an Eigenständigkeit
  • Sozial- und Selbstkompetenz
  • Schnelle Auffassungsgabe
  • Bereitschaft, in einem dynamischen Arbeitsumfeld mit wechselnden Rahmenbedingungen tätig zu sein
  • Fähigkeit, selbständig und strukturiert zu arbeiten
  • Belastbarkeit
  • Sehr gute Kommunikations- und Ausdrucksfähigkeit
  • Kooperations- und Teamfähigkeit sowie
  • Zuverlässigkeit.

Organisatorische Änderungen sowie Änderungen im Aufgabenzuschnitt bleiben vorbehalten.

Die Einstellung erfolgt auf der Grundlage von § 14 Absatz 2 des Teilzeit- und Befristungsgesetzes (sachgrundlose Befristung). Personen, die bereits ein Arbeitsverhältnis mit dem Land Baden-Württemberg hatten oder haben, können deshalb grundsätzlich nicht eingestellt und entsprechende Bewerbungen nicht berücksichtigt werden.

Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Die Eingruppierung erfolgt bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe E 10 der Entgeltordnung zum TV-L.

Frauen werden ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Vollzeitstelle ist grundsätzlich teilbar.

Für fachliche Fragen zum Aufgabengebiet steht Ihnen Herr Matthias Pröfrock (Tel. 0711/231-3720, E-Mail: Matthias.Proefrock@im.bwl.de) gerne zur Verfügung.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, bewerben Sie sich bitte bis spätestens 14.08.2022 unter Angabe der Kennziffer 41-2022 über unser Online-Bewerberportal (Bewerbungen per Post oder E-Mail können nicht berücksichtigt werden).

Die Informationen zur Erhebung von personenbezogenen Daten bei der betroffenen Person nach Art. 13 der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) erhalten Sie auf unserer Homepage.

Bewerbungsfrist: 14.08.2022

Leave a Reply