company logo

Nachwuchsgruppenleiter*in für FAIR-Data-Anwendungen in Data Science

Die Fraunhofer-Gesellschaft betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30.000 Mitarbe

Die Fraunhofer-Gesellschaft betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30.000 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 2,9 Milliarden Euro.

Wir vom Fraunhofer FIT sind der exzellente Partner für die menschzentrierte Gestaltung der digitalen Zukunft. Wir wollen die Welt nicht nur digitaler machen. Wir wollen sie für die Menschen besser gestalten. Gut 250 Wissenschaftler*innen erarbeiten bei uns in interdisziplinären Teams innovative Lösungen zu den Themen Digitale Energie, Gesundheit und Nachhaltigkeit sowie Human-centered Engineering & Design, Data Science & KI, Wirtschaftsinformatik, Mikrosimulation und Cooperative Information Spaces wie Blockchain.

Sie haben Lust auf Forschung & praktische Projekte rund um FAIR-Data und Data Science?

Dann nutzen Sie die Chance und werden Teil unserer Abteilung Data Science & KI am Standort Sankt Augustin oder Aachen!

Unser Team für FAIR-Data-Anwendungen in Data Science beschäftigt sich mit der Verarbeitung, Integration, Organisation und Analyse verschiedener Arten von Daten. Wir decken den gesamten Lebenszyklus der wissensbasierten Wertschöpfung und Entscheidungsunterstützung aus Daten ab. Dazu gehört auch die Gestaltung kommender Lösungen für Datenaustausch in Wirtschaft und Wissenschaft. Wir sind aktiv bei der Nationalen Forschungsdateninfrastruktur NFDI, der European Open Science Cloud EOSC, der Medizininformatik-Initiative, den International Data Spaces und Gaia-X.

Was Sie bei uns tun

  • Sie implementieren u.a. FAIR-Prinzipien für standardisierte und reproduzierbare softwarebasierte Lösungen zu Data Science und KI wie Jupyter Notebooks, andere Formen von Code und containerisierte Versionen
  • Sie richten FAIR Digital Objects (FDOs), Registries und Repositories als technische Abstraktionen zur Umsetzung der FAIR-Prinzipien ein, um Lösungen zur Erfassung und Verknüpfung heterogener und komplexer Data Science Workflows anzubieten
  • Sie erleichtern die Erstellung, die Bewertung und den Vergleich verschiedener Softwarelösungen durch Benchmarking, FAIRness und Reproduzierbarkeit
  • Die Nutzung von Daten- und Service-Interoperabilitätsmodellen zur Integration bestehender und neuer Services gehört außerdem zu Ihren Tätigkeiten
  • Sie entwerfen, dokumentieren, implementieren und warten effizienten Code, Software und große Datenbanken für die Data-Science-Forschung
  • Sie gestalten und implementieren komplexe und vielschichtige Datenverarbeitungspipelines (Datenbereinigung, -erfassung, -integration, -qualitätsprüfung, -indexierung inkl. dauerhafter Zugriffsschnittstellen)
  • Sie entwickeln und implementieren FAIR-Dateninfrastrukturen
  • Sie erstellen Forschungs- und technische Pläne und passen diese je nach Bedarf an
  • Sie arbeiten mit anderen Teams unseres Instituts sowie mit externen Interessengruppen aus Wissenschaft und Industrie zusammen
  • Sie unterstützen als Nachwuchsführungskraft die Leitung der Gruppe FAIR Data and Distributed Analytics

Was Sie mitbringen

Sie haben Ihr wissenschaftliches Hochschulstudium mit Schwerpunkt Informatik, Physik, Mathematik oder einem angrenzenden Fachgebiet erfolgreich mit einer Promotion abgeschlossen und bringen Leidenschaft für anwendungsorientierte Wissenschaft mit.

Darüber hinaus sind fundierte Kenntnisse in einem oder mehreren der folgenden Bereiche von Vorteil:

  • Mehrjährige Berufserfahrung im Bereich FAIR Data, Semantic Web, Linked Data, idealerweise mit Bezug zu Data Spaces
  • Profunde Kenntnisse im Bereich Data Science oder Datenmanagement
  • Idealerweise bringen Sie Kenntnisse im Bereich Datenökonomie sowie zu aktuellen wissenschaftlichen, politischen und wirtschaftlichen Diskussionen in diesem Umfeld mit
  • Sehr gute analytische Fähigkeiten, Freude an abstraktem Denken und konzeptionellem Arbeiten
  • Einsatzbereitschaft sowie die Bereitschaft, sich schnell in neue Sachverhalte einzuarbeiten
  • Freude daran, komplizierte technische Zusammenhänge für unterschiedliche Stakeholder*innen aufzubereiten
  • Bereitschaft, Arbeitsergebnisse auf Konferenzen, in Normungsgremien, bei politischen Entscheidungsträgern und bei sonstigen Fachveranstaltungen zu präsentieren
  • Starkes Interesse an interdisziplinären Fragestellungen
  • Verhandlungssichere Deutsch- und Englischkenntnisse (mind. auf Niveau C1) setzen wir voraus

Was Sie erwarten können

  • Sie arbeiten mit uns in einem international führenden Institut für angewandte Forschung
  • Wir sind ein interdisziplinäres Team, das mit vielen interessanten externen Stakeholdern (Unternehmen, Behörden, Verbänden etc.) zusammenarbeitet
  • Sie bekommen zukunftsweisende Projekte, in denen Sie unbekanntes Terrain betreten. Das heißt: viel Gestaltungsspielraum, Kreativität, Kooperationen mit forschungsstarken Industrieunternehmen in unterschiedlichen Branchen wie z.B. Pharma, sowie Tech-StartUps
  • Wir sind motiviert und leben eine offene, wertschätzende Unternehmenskultur – und das sagen wir nicht einfach nur so
  • Sie haben die Chance Verantwortung in einer Führungsrolle zu übernehmen
  • Ihre Entwicklung ist uns wichtig: Wir fördern Sie & bieten nützliche Lernangebote
  • Bei uns gibt es flexible Arbeitszeiten, Teilzeitmodelle sowie die Möglichkeit der Homeoffice-Arbeit
  • Wir sind familienfreundlich: Manchmal geht Familie vor – wir wissen das. Wir bieten u.a. Notfallbetreuung, Lebenslagen-Coaching und Unterstützung bei Home- und Eldercare
  • Zusätzliche Benefits: Job-Ticket, Sportangebote, Altersvorsorge, Eis und guter Kaffee, ein Schloss mit Schlosspark direkt vor der Tür und Vieles mehr…

Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt eingestellt.

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden. Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren.
Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet. Dabei sind wir an einer langfristigen Zusammenarbeit interessiert.

Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich jetzt online mit Ihren aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen!

Fragen zu dieser Ausschreibung beantwortet Ihnen gerne:

Frau Yeliz Ucer Yediel
Telefon: +49 241 80-21503

Fraunhofer-Institut für Angewandte Informationstechnik FIT

Kennziffer: 19442 Bewerbungsfrist:

Leave a Reply